Dr. Ulrike Rücker ist seit 2000 als Rechtsanwältin zugelassen und seit 2005 Fachanwältin für Arbeitsrecht. Sie berät Arbeitgeber in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Beratung im unternehmerischen Alltag, insbesondere bei der Eingehung, Gestaltung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen, der Umsetzung von Personalmaßnahmen, der Gestaltung und Verhandlung von Betriebsvereinbarungen sowie in der Führung erforderlicher gerichtlicher Verfahren. Weiterhin berät und vertritt sie Arbeitgeber in allen Fragen des Unternehmenskaufs und der -restrukturierung. wie z. B. Interessenausgleich- und Sozialplanverhandlungen, Personalabbau, Transfergesellschaften sowie Outsourcing. Dr. Ulrike Rücker verfügt über umfassende Erfahrung in der Beratung bei der Begründung und Beendigung von Vorstands- und Geschäftsführerverträgen sowie in tarif- und sozialversicherungsrechtlichen Fragestellungen. Sie studierte nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Deutschen Bank in Berlin an der Freien Universität Berlin und war dort von 1997 bis 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Arbeits-, Sozial- und Zivilrecht von Prof. Dr. Jochem Schmitt (Dr. iur. 2002). Sie begann ihre anwaltliche Laufbahn bei FRESHFIELDS BRUCKHAUS DERINGER, setzte diese bei Zirngibl Langwieser Rechtsanwälte fort und war von 2004 bis 2011 bei RöverBrönner Rechtsanwälte tätig. Seit 2011 ist sie Counsel bei LEXTON.